Informationsveranstaltung "Ich bin sterbenskrank - wer hilft mir?!"

01.08.2015

Mittwoch, 30. September 2015 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eine lebensgefährliche Krankheit wirft uns plötzlich aus der Bahn. Ist die Krankheit nicht heilbar und voranschreitend, so stellen sich existenzielle Fragen: Wie kann und will ich weiterleben? Wo? Ist dies zu Hause möglich? Mit welchen Menschen? Welchen Hilfen? Worauf kann ich mich verlassen, an wen kann ich mich wenden, auch wenn ich ganz alleine bin? Diese Fragen werden gemeinsam erörtert und an einem individuellen Beispiel die Hilfemöglichkeiten aufgezeigt, die akutell schon bestehen. So wird demonstriert, dass niemand, der es möchte, in einer solchen existenziellen Extremsituation alleine sein muss.

Vom Hausarzt über Pflegestützpunkt, Christliche Hospizhilfe, allgemeine ambulante Palliativversorgung, spezialisierte ambulante Palliativversorgung, Palliativstation, stationäres Hospiz soll hier ein Bogen gespannt werden, der die Möglichkeiten der verschiedenen Versorgung benennt und erläutert. Die Botschaft: Die Möglichkeiten sind größer als je zuvor, auch mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung bis kurz vor dem Tode ein Leben in größtmöglicher Würde und Autonomie zu leben!

Die Veranstaltung, die um 15.00 Uhr beginnt und bis etwa 18.00 Uhr dauert, findet im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes St. Wendel, Mommstraße 25, 66606 St. Wendel statt.

Es handelt sich um eine Netzwerkveranstaltung des Pflegestützpunktes im Landkreis St. Wendel, des Vereins Christliche Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel e.V., der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), der Palliativstation des Marienkrankenhauses St. Wendel und des Hospiz Emmaus. In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Fachstelle Saarbrücken.

Interessierte werden aus organisatiorischen Gründen gebeten sich beim Pflegestützpunkt im Landkreis St. Wendel unter Telefon 06851/801-5251 oder per eMail: wnd@psp-saar.net anzumelden.

Ort:Landratsamt St. WendelGroßer SitzungssaalMommstraße 25  66606 St. Wendel

Hospiz Emmaus

Am Hirschberg 1c
66606 St. Wendel
Telefon:06851 80009-0
Telefax:06851 80009-29
Internet:http://www.hospizemmaus.de

Unsere Spendenkonten

Kreissparkasse St. Wendel
IBAN: DE 39592510200059015461
BIC: SALADE51WND
Bank 1 Saar
IBAN: DE 54591900000401391002
BIC: SABADE5S

 

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum/Rechtliches.